Dienstag, 29. November 2011

So ein Tellerregal hätte ich soooo gerne auch mal...

und mein Vater meinte, ich solle doch einfach mal in seiner Werkstatt vorbeischauen, wir werden das schon hinkriegen. Das liess ich mir nicht zweimal sagen und mit Holz beladen fuhr ich zu seiner Werkstatt (ich liebe den Duft von frisch geschnittenem Holz und das Werken damit). Ich zeigte ihm meinen Entwurf und wie ich es mir vorstellte. Mein Vater hatte natürlich noch einen besseren Vorschlag und dann zeichnete er neu, fräste, bohrte und schraubte und nach einer Stunde (!) war das Tellerregal fertig. Mein Herz hüpfte vor Freude und ich konnte kaum glauben, dass ich nun ein solches Stück besass. So lange suchte ich nach einem Tellerregal und irgendwie passte es einfach nie. Entweder sind sie wahnsinnig teuer, da antik oder die Masse stimmten nicht. Und nun hatte ich eines, das einfach perfekt für mich war. 
Das Anstreichen zu Hause dauerte dann wesentlich länger, als das Herstellen selbst und so ungeduldig ich manchmal sein kann, hing es am Abend bereits an der Wand in unserem Flur und beherbergt nun unsere schönsten Kinderbücher. Schaut selbst:


und hier ein wichtiges Detail...


ich bin mir ganz sicher, das wird nicht das einzige Tellerregal Bücherregal sein. Es passt doch perfekt ins Kinderzimmer... oder auch ins Esszimmer... oder nicht?

Samstag, 26. November 2011

Kalorienfrei...

sind diese kleinen Naschereien. Mini Schwarzwäldertorte...


und Mini-Törtchen...
für den Verkaufsladen unseres Jüngsten.
Zum Essen doch viel zu schade, oder?


Donnerstag, 24. November 2011

Nähen wollte ich...

mir eigentlich eine Tunika, als ich gestern den Stoffladen betrat.... und dann hatte ich plötzlich ganz andere Ideen. Die vielen kuscheligen Stoffe wärmten mein Herz und ehe ich mich versah, stand ich draussen mit einer ganzen Tüte davon und natürlich noch vielem mehr. Schlauchschals wollte ich mir und den Kindern nähen. Da der kleine Pirat schön brav seinen Mittagsschlaf hielt, konnte ich in Ruhe zuschneiden, zusammenstecken, heften, nähen und wieder auftrennen, überlegen und dabei noch mit einer Kollegin quatschen. Das hier ist meiner.... schön bunt aussen, innen kuschelig warm und weich. Ich möchte ihn am liebsten gar nicht mehr ausziehen...




und diesen hier auch nicht, ein kurzes Modell, das nur über den Kopf gezogen wird...



und hier noch das Modell Ufo und Roboter für den kleinen Piraten...

davon hab ich gleich zwei gemacht, eines davon bekommt mein Göttibub zu Weihnachten... pssst.

Dienstag, 22. November 2011

noch mehr Armbänder...


  einmal im Fliegenpilz-Style...


und einmal kunterbunt... ich mag diese Farben. Sie sorgen immer für gute Stimmung. 

Montag, 21. November 2011

gewerkelt hab ich...

ganz viel letzte Woche, weil am Wochenende Adventsmarkt war. Schaut mal:



Armband für Erwachsene..



bunte Kinderkette...



buntes Kinderarmband...




und viiiiiele Fliegenpilz Anhänger.

Adventskalender



Wer braucht noch einen Adventskalender für sich selber, für die beste Freundin oder sonst für einen lieben Menschen? Hier eine Perlen-Version: 


Am 1. Dezember gibt es eine Kordel plus eine bereits eingefädelte Perle. Von nun an wird jeden Tag eine Perle aufgefädelt bis am 24. Dezember.... 


 die neue, kunterbunte Kette fertig ist und gleich getragen werden kann.


Natürlich ist eine genaue Anleitung dabei. Die Kette ist ca. 70 cm lang plus der Anhänger, wahlweise mit Herz oder Fliegenpilz.