Dienstag, 11. Juni 2013

Gaumenfreuden


Was tun mit Rhabarber, wenn die Jungmannschaft sich weigert, diesen zu essen?
Als ich kürzlich im gelb-blauen Möbelhaus war, entdeckte ich dort Rhabarbersirup.


Ich beschloss, dies auch zu probieren, das sollte ja nicht so schwer sein. 


Und das war es auch nicht, es machte sogar richtig viel Spass....


und das Gute daran ist das Gute darin... 
die Jungs liiiiieben den Sirup, besonders mit Sprudelwasser. 


Sobald die Flaschen leer sind, mache ich neuen Sirup.
Na dann Prost!

Kommentare:

  1. ...sooo lecker! Habe ich vor ein paar Tagen auch gemacht! Wir lieben ihn:-)!Herzlich, Christina
    PS: Deine Flaschen sind wunderschön!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, Rhabarbersirup steht auch bei uns im Keller (neben all den Likören :-) ). Und der schmeckt im Fall auch meeega fein in einem Glas Prosecco :-)))
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, schon die zweite, die davon schwärmt! Vielleicht sollt ichs auch mal versuchen? Ich liebe Rhabarber...
    Herzlichst

    yase

    AntwortenLöschen