Freitag, 27. Dezember 2013

Elfenkind

Ein kleines Elfenkind ist gestern geschlüpft....


.... mit grüner Mütze...


... Blumenkleid...


... und zarten Flügeln.
Ich habe euch versprochen, dass ich noch viele Ideen habe und dies ist eine davon.
Ein Elfenkind, passend zu den momentanen "magischen Tagen“. 
Laut einer Überlieferung beginnen in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember die 13 heiligen Nächte. Sie verbinden das alte mit dem neuen Jahr und
Ereignisse, Träume und Taten, die in diese Zeit fallen, sollen wirksamen Einfluss auf das neue Jahr und die Zukunft haben. Ich weiss nicht, ob es stimmt, aber ich geniesse diese Zeit immer sehr. 
 In dieser Zeit räuchern wir immer unser Haus aus, um böse Geister und Kobolde zu vertreiben, die sich immer wieder gerne bei uns einnisten.  
Es ist ein uralter Brauch, der den Kindern und uns grosse Freude macht und der reinigende Geruch von Weihrauch erfüllt das ganze Haus. Früher verschwanden bei uns im Haus auf mysteriöse Art und Weise immer wieder Gegenstände, die wir erst Monate später an den unpassendsten und unmöglichsten  Orten wieder gefunden haben. 

Also, seit wir die Kobolde und bösen Geister vertreiben, kommt das nur noch ganz selten vor und darüber bin ich sehr froh. 

Kommentare:

  1. Hallo Sibylle,

    dein Elfenkind ist total süß, vielleicht gibts bald den passenden Kobold dazu, der dann im neuen Jahr sein Unwesen treiben darf ;O))

    Ich wünsch dir einen guten Start ins letzte Wochenende des Jahres.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Das Elfchen ist süss!
    Hm, ich bin nicht so magisch, aber ich mag die Tage zwischen den Jahren auch immer sehr, und habe auch so meine wiederkehrenden Handlungen...
    Habt wunderschöne Tage!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Jessesnei, ist das Elfenkind süß!!!!
    Ich bin ganz verzückt :-)
    Ganz liebe Grüsse, Rania

    AntwortenLöschen