Montag, 23. Dezember 2013

Zimtsterne

So sehen meine Zimsterne aus, die ich wohl eher Zimttaler nennen sollte. 
Denkt nicht, ich sei speziell originell, denn die Form ist aus Bequemlichkeit entstanden. 


Weil ich das geschlagene und gezuckerte Eiweiss gerne vor dem Backen auftrage, 
jedoch keine Lust hatte,
dutzenden Sternen den Eischnee mit dem Zahnstocher in die Ecken zu ziehen,
nahm ich die runde Ausstechform. Ganz ohne Ecken, einfach und schnell aufzutragen. 


Und das Krönchen sozusagen ist ein Tupfen Schokolade, 
den ich mit dem Zahnstocher zu einem Kringel verziehe. 


Aussen Weihnachtstaler, innen Zimtstern. 
Geht ganz einfach und sieht sehr effektvoll aus. 
Jetzt müssen sie nur noch antrocknen und gebacken werden. 

Kommentare:

  1. Die sind aus Glas, oder???? Oder bist du nicht nur Glaskünstlerin sondern auch Backfee???
    Ich liebe Zimtsterne... aber deine Idee ist bestechend!!
    Hab schöne Feiertage (ich weiss, ich wiederhole mich) aber es soll gelten!!
    ganz herzliche Grüsse
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm die sehen lecker aus.....wunderschöne Weihnachten
    Grüssli Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sibylle,

    die sehen ja lecker aus, viel zu Schade zum Aufessen ;o))) Sie sind fast schon zu verwechseln mit deinen Kunstwerken aus Glas.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  4. P.E.R.F.E.K.T. , liebe Sibylle! Absolut sehen deine Zimt-Taler aus... würd am Liebsten gleich reinbeissen :-))
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Hübsches Kleidchen, haben da deine Plätzchen an. Das muss ich mir merken:0). Grüsse alles gute
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen