Freitag, 29. November 2013

Blau-grau

Aus diesem zauberhaften blau-grau entstand ein neues Herz.
Quer gefädelt, ohne Frosch: schlicht und einfach. 


Diese Farbe ist das neue schwarz oder grau. 
Am letzten Markt fanden die Perlen und Aufsätze in diesen Farben grosse Nachfrage. 
Schwarz oder grau dagegen eher weniger. 


Auch dieses Set aus Aufsatz und Anhänger ist aus demselben Glas, auch wenn es auf dem Foto deutlich anders aussieht.  


Gefällt mir, ist angenehm im Verarbeiten und passt fast zu allem. 
Davon gibt es bald noch mehr. 

Und nicht vergessen: 
Bis Samstag könnt ihr euch noch für die Verlosung unter dem entsprechenden Post eintragen. 
Wer also noch nicht hat, kann dies noch bis morgen tun. 
Viel Glück wünsch ich euch. 

Donnerstag, 28. November 2013

Notfall

Ein neues Set ist gestern entstanden, nachdem wir einen turbulenten Dienstag hinter uns hatten. 


Am frühen Morgen erhielt ich einen Anruf von der Lehrerin des Matrosen, ich möge ihn doch bitte abholen kommen. Er sei im Hallenbad rennend ausgerutscht und hart auf den Kopf gefallen. 
Als ich ankam, sass er da, aufgelöst, mit Kopfschmerzen und völlig verwirrt. 
Er war nach dem Sturz kurz bewusstlos und konnte sich nicht mehr an die folgenden Minuten erinnern. 
Also ab zum Kinderarzt und von dort weiter zum Notfall, weil evtl. geröntgt werden musste.
Ich glaube, Mütter von mehreren Jungs kennen die Notfallstation ihres Krankenhauses wohl zu genüge, ich war jedenfalls schon mit jedem Kind mindestens einmal da. Oder unsere Jungs sind einfach zu wild. Ich erwartete Wartezeiten ohne Ende, bis dann endlich der zuständige Arzt vorbeischauen würde. 
Nicht so an diesem Tag. Nach knapp einer Stunde waren wir wieder entlassen, ohne Röntgenbild, ohne Übernachtung.


Nach einer kurzen Überprüfung befand die Ärztin, dass es sich "nur" um eine einfache Gehirnerschütterung handelte, das könne man auch zu Hause überprüfen. 
Ich bekam ein Merkblatt und schon waren wir wieder entlassen.
Gestern ging es dem Matrosen wieder besser, bis auf die Kopfschmerzen,
 die von der Beule her führten. 
Und heute geht er wieder zur Schule, als wäre nichts gewesen. 
Nur mir steckt der Schreck noch etwas in den Gliedern und ich glaube, der Lehrerin auch. 
Solche Zwischenfälle gehen echt an die Substanz und zeigen einmal mehr auf, wie schnell und unerwartet etwas passieren kann. 
Zum Glück gibt es manchmal Schutzengel, die echt gute Arbeit leisten. 
Passt auf euch auf!




Mittwoch, 27. November 2013

Klassiker

Hier wieder mal meine Pilzchen, mit denen alles angefangen hat. 
Neben den einfachen Perlen waren sie die ersten Figuren, die ich versucht habe, zu perlen. 
Mehr wollte ich eigentlich gar nicht. 
Einfach einige eigene Fliegenpilze für mich und evt. noch zum Verschenken. 


Ich musste ziemlich lange üben, die ersten Pilze waren auch alles andere als gelungen
und als ich es endlich schaffte, war ich vom Perlenvirus schon befallen. 


Und obwohl ich inzwischen schon so viele verschiedene Figuren und Perlen mache,
gehören die Pilzchen immer noch zu meinen Lieblingen. 


Montag, 25. November 2013

Neue Eulen

gibt es ab sofort wieder. 
Die Nachtschwärmer, diesmal in winterlich dezenten Farben, 


Ich mag es gerne bunt, aber im Winter kann es gerne auch mal etwas schlichter sein.
Es geht wohl fast allen so, denn die Nachfrage nach genau diesen dezenten 
Farben steigt mit der Abnahme des Tageslichts. 
Da hole ich mir gerne etwas mehr Licht ins Haus in Form von Kerzen.
Ich liebe diese warme Kerzenzeit.


Letzte Woche hatten wir unseren Räben-Umzug. Ich war dieses Mal etwas ehrgeiziger und
wollte einen ganzen Liedertext einritzen. Schon nach der ersten Zeile bereute ich diesen Entscheid, 
mir schmerzten die Finger und ich verkrampfte meine Hände, die restlichen Zeilen waren nicht wirklich ein Vergnügen. Aber was sein muss, das muss sein und so zog ich es tapfer durch. 
Als Belohnung wurde meine Räbenlicht wohl am meisten fotografiert. 
Trotzdem, im nächsten Jahr werde ich es wohl bei den üblichen kleinen Motiven wie Haus, Mond und Sterne belassen. 







Sonntag, 24. November 2013

Zart

Dieses Herz mit seiner zarten Farbe und den weissen Blüten
ist ganz neu aus dem Ofen gehüpft.


Ich musste mir von dieser Farbe gleich ein halben Kilo bestellen, 
weil es so schön dezent und zu vielem passend ist. 


Daher werdet ihr in nächster Zeit noch einige kleine Schmuckstücke
aus dieser Farbe sehen. Dann wisst ihr, ahhhhh, das ist doch dieses Khaki...

Samstag, 23. November 2013

Engelschar

Kleine Engel sind letzte Woche entstanden.


Neben Piraten und Zwerglein wohnen jetzt auch diese beiden Engelchen
in meinem Marktköfferchen. 


Neue Zwerglein und Samichläuse sind auch entstanden.
Die zeige ich euch, wenn ich besseres Licht habe zum ablichten.

Freitag, 22. November 2013

★ Shootinstars ★

Da die letzten gefüllten Hohlperlen schon alle weg sind,
mussten neue her. 
Diesmal grösser (3cm) und gefüllt mit klitzekleinen Sternchen  .


Einmal weiss glitzernd mit Rocailles...


und einmal mit blauen Sternchen. 
Obwohl die Kugeln ziemlich gross sind, sind sie sehr stabil und trotzdem leicht. 


Die Kugel-Silberketten habe ich neu auch im Sortiment. 
Sie passen einfach perfekt zu diesen Perlen. 
Erhältlich in 50, 60 und 70cm Länge. 

Donnerstag, 21. November 2013

Geburtstag und Verlosung

Heute feiert mein Blog den zweiten Geburtstag und zu diesem Anlass verlose ich ein 
Lederband mit passendem Aufsatz. 
Ihr könnt auswählen zwischen den unten abgebildeten Lederfarben und einem  Glasaufsatz. 
Die Länge der Bänder misst total 54 cm und wird 3x um das Handgelenk gewickelt. Wem dies zu kurz ist (bitte unbedingt mit einer Schnur messen, ob's passt), kann ich auf Wunsch die passende Länge anfertigen.


Schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Post und schon seid ihr dabei. 
Die Verlosung endet am 

Samstag, 30.11.13 um 24 Uhr. 

Verlinken dürft ihr gerne, ist aber keine Bedingung. 
Mitmachen kann jeder über 18 Jahren aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. 


Und nun wünsche euch ganz viel Glück!!!


Mittwoch, 20. November 2013

Kombinationen

Passende Kombinationen habe ich natürlich auch, obwohl man sie auch einzeln kaufen kann. 
Hübsch anzusehen, dieses Glas hier habe ich kürzlich bestellt und bin begeistert.
Ein bescheidenes grau-braun-beige. 


Und hier mein Favorit: Olivegrün.
Es lässt sich super gut verarbeiten, zickt am Brenner nicht herum
und sieht im abgekühlten Zustand zauberhaft aus. 


Und hier natürlich die Fliegenpilz-Kollektion, ohne Fliegenpilz.
Rot-weiss-getupft, der Klassiker. 


Mir gefallen sie alle, ich könnte mich nicht zwischen ihnen entscheiden. 
Muss ich zum Glück auch nicht. Und zwischendurch nehme ich einfach meine kleinen Frösche und Perlen in die Hand und streichle sie, halte sie ans Licht und lege sie zurück.
Solange, bis sie ein neues Zuhause finden werden. 

Dienstag, 19. November 2013

Ganz ohne


Hier mal einige Perlenanhänger ganz ohne Fröschchen drauf. 
Mein Mann meinte zwar beim Anblick der nackten Perlen,
dass da doch der Frosch drauf fehle...


Nein, tut er nicht, denn er war nie geplant und schliesslich mag ja nicht jeder
Fröschlein oder Froschkönige.


Darum hier einige ganz ohne und ich finde sie genauso schön, wie mit. 
Besonders diese hier, eine typische Winterperle, nicht zu bunt, klassisch und 
passend zu fast allem. Ich liebe dieses blau-graue Glas. 


Es hat so was edles an sich. 

Montag, 18. November 2013

Sonnenglas

Hier also die Auflösung des leuchtenden Einmachglases. Kürzlich entdeckt, total begeistert und gleich bestellt: das Sonnenglas.
Tagsüber speichert es Sonnenenergie und in der Nacht leuchtet es. 


Die Lampe ist mit LED -Leuchten ausgestattet, die über Solarzellen im Deckel aufgeladen werden. Wenn die Lampe an die Sonne gestellt wird, werden die Akkus aufgeladen und spenden dann für viele Stunden ein weiches und doch helles Licht.
Wir haben es ausprobiert, aufgeladen einen Tag lang bei bewölktem Himmel und 
geleuchtet hat das Glas während 12 Stunden. 
Durch den magnetischen Bügelhalter kann man das Licht ganz einfach ein- und ausschalten. 


Produziert werden die Gläser in Südamerika.
Bisher hat die Produktion über 40 Vollzeit-Arbeitsplätze für arbeitslose Männer und Frauen geschaffen und die Gläser werden zum Grossteil in Handarbeit hergestellt. 
Bisher hat das Sonnenglas 5 Design-Awards erhalten. 


Ich finde es eine tolle Idee, um jemanden an Weihnachten etwas Aussergewöhnliches zu schenken. 
Das eigentliche Geschenk kann im Glas verpackt und so überreicht werden.  
Viele Leute haben mich am Markt darauf angesprochen und die Reaktionen darauf waren alle sehr positiv. Deshalb möchte ich euch diese geniale Idee auch zeigen. 
Ich finde sie wunderbar. 





Sonntag, 17. November 2013

Rückblick

Zwei unglaublich tolle und hektische Tage liegen hinter mir. 
Bereits am Donnerstagabend begann ich, das Auto zu packen für den 
Markt am Freitag und Samstag. 
Ich hatte zum ersten Mal überhaupt kein Dekokonzept, weil meine Standfläche ganze 3.40 Meter betrug. Soviel hatte ich noch nie. 


Ich habe einfach alles mitgenommen und erst mal gefühlte Stunden verbracht, bis die Tischtücher mal richtig lagen, während der kleine Pirat sich darunter gemütlich machte und auf dem mitgebrachten CD-Player Kasperligeschichten hörte, rauf und runter. 
Schlussendlich fand fast alles seinen Platz und ich war zufrieden. 
Man beachte das coole Vorratsglas ganz rechts aussen, das wie magisch leuchtet... 
mehr dazu morgen auf meinem Blog.


Einige Perlen wurde aufgehängt, andere auf Moos gebettet...


wieder andere fanden ihren Platz im alten Setzkasten, wobei ich noch nicht so sicher bin, 
ob ich diesen weiter an Märkte mitnehmen sollte. Einerseits gefällt er mir und er ist 
sehr praktisch, hat doch sehr viel auf kleinem Raum Platz... andrerseits liegen die Perlen so tief drin, dass man sie leicht übersieht .... hm, was meint ihr?


Und zuletzt fanden sich die Schutzengelchen, die diesmal sehr gut liefen. 
Auch die Buchzeichen und natürlich die Lederbänder mit Glasaufsätzen fanden viele neue
Besitzer. Ich hatte viel zu tun, kam kaum zum verschnaufen und bekam liebevollsten Besuch. 
Herzlichen Dank an alle, die sich die Zeit nahmen, vorbei zu schauen, zu plaudern und zu staunen. 
Danke für die vielen Komplimente, das ist das grösste Lob für all die Stunden am Brenner. 
Doch jetzt ist noch lange keine Ruhepause, denn nach dem Markt ist vor dem Markt. In 2,5 Wochen gehts weiter. Und die Vorräte müssen aufgefüllt werden. 

Freitag, 15. November 2013

Endspurt

Diese beiden Perlen zeige ich euch gerne noch, bevor es heute Nachmittag 
ans Aufbauen des Standes geht. 
Alles liegt bereits, wie immer habe ich das Gefühl, zuwenig gemacht zu haben...
und wie immer habe ich viel zu viel dabei. 


Diese schwarze Kronenperle gefällt mir besonders gut, das transparente Blaugrün
habe ich diesmal für die Blümchen genommen. 


Und dieser kleine Prinz sitzt auf einer grünen Wasserperle. 
Dieses Glas habe ich euch kürzlich schon gezeigt. Ich liebe es. 
So, nun muss ich, es gibt heute noch viiiiiel zu tun. 

Donnerstag, 14. November 2013

Black

Schwarz-weiss ist immer mal wieder gefragt, ich trage es selber auch sehr gerne,
weil es einfach immer passt. Und wenns mal nicht so bunt sein soll, ideal.


Diese beiden Perlen sehen fast identisch aus, der obere ist jedoch um 
eine kleine Perle reicher, als der untere und auch etwas grösser. 


Morgen startet der grosse wunderschöne Kunsthandwerker-Markt in Winterthur-Hegi. 
Ich freue mich und stecke in den letzten Vorbereitungen. 
Wie dekoriere ich den Stand, was kommt wohin und wird es 
den Leuten gefallen? Ich bin gespannt und freue mich. 

Mittwoch, 13. November 2013

Acqua

Eine neue Wasserperle mit Fröschlein. Ich liebe dieses zarte transparente Frühlingsgrün, 
das so herrlich grün schimmert. 


Es wirkt so frisch, deshalb benutze ich es gerne für "Wasser". 



Ebenso auch dieses transparente Hellblau, es leuchtet und schillert förmlich. 



Und ab damit ins Marktköfferchen, das schon bald überquillt
und kann und will einfach nicht aufhören, weil es so viel Spass macht. 
Ich hoffe, ihr könnt meine Fröschchen noch sehen. 

Dienstag, 12. November 2013

Blickfang

Dieser kleine Froschkönig sitzt auf einem kleinen Herz, dessen Loch waagrecht verläuft. 
Das Band wird einfach quer eingefädelt und hinten am Nacken verschlossen. 


Ganz einfach, ohne viel Schnickschnack.
Hat der kleine Kerl aber auch gar nicht nötig...


er zieht so oder so die Blicke auf sich. 


Dieser Anhänger am am Freitag am Markt seinen ersten Ausgang und wandert daher
direkt ins Marktköfferchen, 
das sich füllt und füllt und heute dachte ich, mein 
Wandschrank muss bald auseinander fallen, so schwer sind die Kisten und 
Schachteln mittlerweile...
Glas hat eben sein Gewicht. 

Montag, 11. November 2013

Brummer

Kurz vor dem Markt-Vorbereitungs-Endspurt ist dieser riesen Brummer von 
Glückspilz entstanden. Die Mütze ist innen hohl, darum auch nicht so schwer. 


Er ist eindeutig ein Hingucker, wenn er an einer Kette oder einem  Band getragen wird.


Er misst ca. 7 cm und bringt sicher auch ganz viel Glück.

Samstag, 9. November 2013

Blütenschön und Dreamteam

Dieses Duo entstand gestern am Brenner...


über und über mit Blümchen übersät....


... war mal nur so als Versuch geplant...


... und gefällt mir richtig gut. 

Donnerstag, 7. November 2013

★ Ein Schutzengel für dich ★

Meine Schutzengeli haben ein neues Zuhause...


in dieser kleinen Kartonbox können sie verschenkt werden..


... darin findet sich jeweils ein kleines Schutzengeli, 
das man überallhin hängen kann. 


So ist es stets als kleiner grosser Beschützer dabei. 


Zum selberbehalten, zum verschenken, für Freundinnen und gute Freunde,
als Mitbringsel oder Schutzbringer. 
Sie wandern in mein Marktköfferchen und haben ihren grossen Auftritt am nächsten Markt. 
Ich freue mich auch wahnsinnig über die Zusage zum Koffermarkt in Lichtensteig.
Ihr trefft mich dort an am Sonntag von 11-17 Uhr. 
Bis dahin heisst es perlen, perlen, perlen.