Freitag, 21. Februar 2014

Wolldecken - upcycling

Keine Angst, jetzt kommt kein Upcycling von meinen Haaren...
es handelt sich hier wirklich um Wolldecken.
In unserem Ferienhäuschen lagen etliche alte bis uralte solcher Militärdecken herum, 
die zum grossen Teil über 100 Jahre alt sind. Einige sind noch in tadellosem Zustand, 
andere litten unter Mottenfrass oder hatten sonstige Löcher und Flecken.


Diese hier war mal eine Rotkreuzdecke und ziemlich zerlöchert und verfleckt.  
Also was tun damit? Zum Fortwerfen viel zu schade. 


Schon länger war ich auf der Suche nach rustikalen Tischsets und ich überlegte mir, 
ob ich diese Decke dazu verarbeiten könnte. 
Also habe ich aus den noch einigermassen guten Stellen Rechtecke ausgeschnitten und an den Kanten doppelt abgesteppt. 


Ich finde, die können sich gut sehen lassen und passen perfekt in unser Ferienhäuschen,
das wir, wenn es mal fertig ist, etwas ländlich und rustikal einrichten möchten. 


Die Decke hat ein zweites Leben bekommen und darf wieder zurück als Tischset in die Berge. 


Kommentare:

  1. Diese Sets sehen supertoll aus und passen sicher prima in euer Häuschen! Ich liebe das Verarbeiten dieser alten Decken und wo ich eine sehe, versuch ich sie zu ergattern :-))
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Oh, solche Decken sind so schwer zu finden......
    Sieht sehr edel aus
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen