Donnerstag, 30. April 2015

D.I.Y. Holzkistchen

Noch sind Hammer und Nägel, Holz und Schleifpapier noch nicht vollständig 
beiseite gelegt…. es sprudeln immer wieder neue Ideen,
einige kann ich sie verwirklichen, einige verworfen. 
Ich mag manchmal klare Strukturen, das zeigt sich auch in meinem Köfferchen wieder, 
der klar unterteilt ist in verschiedene rechteckige Fächer. 
Rund um den Koffer lege ich kleine flache Kistchen hin, die ich innen mit
Filz belege, damit die Glasperlen weich liegen. 
Damit die Masse genau meinen Vorstellungen übereinstimmen, mache ich solche Kistchen meist selber. 
Hier zeige ich euch, wie das geht:
Da ich nicht im Besitz einer Holzfräse bin, 
lasse ich das Holz gleich beim Einkauf im Baumarkt zuschneiden. Das hat den Vorteil, dass die Masse genau stimmen und die Schnittflächen sauber sind. Zudem bezahlt man nur das zugeschnittene 
Material.
Hier nahm ich für den Boden Sperrholz Pappel, 8mm Dicke und
kleine Holzleisten mit einer Dicke von 1cm.
Macht euch zu Hause eine genaue Skizze, mit allen Massen, überlegt, wo
welche Zugaben dazu kommen oder wo was abgezogen werden muss. 
Hier in diesem Falle ist es die Breite der Leisten, die sich um 2cm verkürzt, weil sie innen an die 
Längsleisten stossen.


Hier zugeschnitten: das Brettchen für den Boden, 
2x die Länge und 2x die Breite. 


Provisorisch mal so hingelegt, ob auch alles stimmt mit den Massen.
Hier seht ihr, warum sich die Breite verkürzt. 
Denkt auch daran, dass wenn ihr das Holz in Auftrag gebt, ihr nur die äusseren Masse habt. 
Innen ist das Ganze kleiner (hier in diesem Fall Länge und Breite je 2 cm). 
Ich bin da auch schon reingefallen….


Wenn alles stimmt, wird geleimt.
Ich nehme dafür einen rapid Holzleim, der ist innert 30 Minuten trocken und hält auch. 
Nicht vergessen, auch die seitlichen Berührungspunkte mit Leim zu bestreichen. 
Wer will, kann von hinten auch kleine Nägel einschlagen, damit das Ganze auch bombenfest hält. 
Nach dem leimen bemale ich das Ganze bis auf den inneren Boden mit weisser
Acrylfarbe, schleife alles etwas an und lege den Filz rein. 
Und fertig. 




Und so sieht das Ganze fertig aus. 
Die Masse stimmen und das Material kostete mich für dieses Kistchen genau
sFr. 3.20 (ohne Filz).

Vielleicht konnte ich euch etwas inspirieren, 
etwas ähnliches zu werkeln. 
Viel Spass. 

Kommentare:

  1. 3.20.-?????? Genial!
    Momentan weiss ich nicht, wozu ich ein Kistchen brauchen könnte.... Aber ich mache jede Wette, es fällt mir was ein :)
    Danke! Und viel Erfolg beim Markt
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Die Kistchen sind genial, und jetzt passt alles perfekt rein so wie du es gerne wolltest, da hat sich das selber machen echt gelohnt.

    Ich wünsch dir einen schönen 1. Mai und ein schönes Wochenende

    Ganz liebe Grüßle Mela

    AntwortenLöschen