Sonntag, 24. April 2016

Ein müder Sonntag

Ein müder Sonntag beginnt, während ich schon seit Stunden wach bin, 
schlafen die Teenager noch tief und fest und der jüngste Pirat schleicht 
um den Sonntagszopf herum und jammert, er habe Hunger. 
Und ihm ist langweilig, so ganz ohne Brüder. 
Also wird gefrühstückt, in Schichten.
Auch gut. 


Und obwohl ich schon einen Kaffee intus habe,
könnte ich mich auch am liebsten wieder ins Bett kuscheln. 
Zum Glück ist Sonntag. Und Ferien. 
Da darf das sein. 
Besonders bei Dauerregen.

1 Kommentar:

  1. Hier ist der Schnee sehr, sehr nah..... Also, geniesse deinen faulen Sonntag!
    Die grünen Ohrhänger sind wunderschön.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen