Sonntag, 14. August 2016

Gestrickt


Ein kleines Lieblingsstück hab ich gestrickt in den Bergen. 
Fast vier Wochen weilten wir an der frischen Bergluft, 
haben unser kleines Häuschen innen und aussen verschönert
(denn zum verschönern gibt es immer was), sind gewandert und haben gebadet.
Immer mit dabei, oder fast immer, war meine Strickarbeit. Ein dritter Schal ist
gerade am entstehen, und zwischendurch gab es aus einem Restgarn ein Topflappen. 
Ganz weich und fein. Doch doppelt genommen erfüllt er seinen Zweck. 


Nun geht weiter mit dem Schal… auch bei sonnigem Wetter. 
Ich habe mich inzwischen ans Stricken bei heissem Sonnenschein gewöhnt
und irgendwie geht stricken oder auch häkeln immer. 


Der Brenner dafür macht eine Sommerpause. 
Wenn die Ferien vorbei sind, werde ich ihn wieder zum Leben, äh, Brennen erwecken. 
Aber momentan geniesse ich lieber die Hitze der Sonnenstrahlen. 
Habt alle einen schönen Sonntag. 

1 Kommentar:

  1. Stricken geht auch wenns warm ist. Finde ich auch...
    Schön, dein Topflappen!
    Herzlichst
    yase - die heute auch an der Sonne lag

    AntwortenLöschen