Sonntag, 18. Dezember 2016

Licherglanz

Die Weihnachtsmärkte sind Vergangenheit, 
jetzt bleibt noch etwas Zeit bis Weihnachten, um zu sein,
zu dekorieren, backen, Geschenke verpacken und zu basteln. 
Aber auch für Zeit zum lesen, nostalgische Weihnachtsklassiker im Fernseher zu schauen, 
und einfach zu geniessen. 


Die Guetzli dieses Jahr habe ich alle an einem Nachmittag gebacken. 
Wenn schon, denn schon. Das ist nicht so meins und lange habe mich mich
darum gedrückt. Und eingentlich ist es auch kein grosser Aufwand. 
Aber die Guetzli-Bäckerin bin ich nicht. Da sind mir die Brote lieber. 


Diese kleinen Schutzengelchen waren an den Märkten mit dabei. 
Bei uns hängen sie nun an der Decke an einem Draht. Ab nächsten Samstag dann am 
Christbaum. Sie scheinen zu schweben, die zarte Feder bewegt sich bei jedem 
Windhauch. 


Unsere Weihnachtsdekoration an der Decke. 
Ein einfacher dünner Draht quer durchs Esszimmer gespannt
(unser Esszimmer ist nicht sehr gross) und daran 
kleine Kugeln, Sterne und Engelchen gehängt. 
Nun werden noch die letzten kleinen Geschenke in der 
Zauberküche gefertigt und Karten geschrieben. 
Darauf freue ich mich. 
Ich wünsche euch allen einen besinnlichen 4. Advent mit viel 
Lichterglanz und Kerzenschein. 

1 Kommentar:

  1. Wir haben erst heute gebacken. Vorher war nicht die Zeit. Und auch nur vier Sorten. Wer soll denn das alles essen?
    Deine Dekoidee gefällt mir, werde ich mir fürs nächste Jahr merken....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen