Donnerstag, 30. Juni 2016

Tautropfen

Nun liegen sie wieder, die Tautropfen auf dem Rasen am späten Abend.
Wie liebe ich es, wenn im Juni der Rasen auch in der Nacht trocken bleibt und
man bis spät in die Nacht draussen sitzen kann, ohne ein Jäckchen anzuziehen.
Naja, durch den verregneten Juni kam es nicht dazu und morgen ist schon wieder Juli. 


Ich blicke vorwärts, hoffe auf Sonnenschein und laue Nächte.
Geselliges Beisammensein draussen bei Kerzenschein, 
egal ob hier, am See oder in den Bergen, in unserer Berghütte. 
Ein Blick nach draussen zeigt jedoch die Realität: statt kleiner feiner Tautropfen liegen 
die schweren Regentropfen vergangener Nacht auf den Gräsern, auf dem Tischtuch, den Schuhen, den Spielsachen und der zum Trocknen aufgehängten Wäsche.
Ein klares Zeichen, dass wir nicht mit Regen gerechnet haben gestern. 
Wir sollten mehr Metro schauen. 
Das Positive daran: die Luft ist frisch und sehr angenehm kühl. Zeit zum durchlüften. 
Die Sonne kommt wieder, darauf freue ich mich. Und die Wäsche wird wieder trocknen. 

Donnerstag, 23. Juni 2016

Trio

Der Sommer ist zurück!
Wunderbar und mit ihm die Lust, draussen zu sein. 
Endlich. 


Hier ein Trio, bestehend aus Anhänger und Ohrringen.


Die Punkte sind aus Silberglas, deshalb schillern sie leicht silbern. 
Ich wünsche euch wunderschöne Sonnentage. 

Samstag, 18. Juni 2016

Das kommt davon...

… wenn im Sommer statt eitler Sonnenschein und sommerliche Temperaturen
nur Nässe und Kälte dominieren. 
Dann kommt man auf so Ideen, sich einen 
Sommerloop zu stricken. 


Bei 30° Aussentemperatur würde ich die Zeit wohl eher im Garten oder mit den Jungs in der Badi 
verbringen und käme wohl nie auf die Idee, 
zu stricken. Nein wirklich nicht. Zumal ich nicht die geborene Strickerin bin.
Doch nun bin ich stolze Besitzerin einen leichten Sommerloops.
Das Material ist herrlich feine Bio-Baumwolle, der
Farbverlauf von blau zu braun. 
Der zweite Loop ist bereits in Bearbeitung.
So ein Regenwetter kann auch seine Vorteile haben. 

Dienstag, 14. Juni 2016

Kopfschütteln

Die tägliche Nackenübung, das leichte Kopfschütteln….
wenn ich zum Fenster raus blicke… und das Wetter skeptisch beobachte...
alles ist nass, die Regentropfen hängen schwer an den Pflanzen und Bäumen…
ich kann es nicht mehr sehen. 


Ich gebe zu, ich bin ein Schönwettermensch, auch wenn meine 
empfindliche Haut keine lange Sonnenbestrahlung zulässt, geniesse ich doch
jeden einzelnen Sonnenstrahl und die Wärme. 
Nun ja, all das Jammern nützt ja eh nichts, 
machen wir das Beste daraus. 
Kreativ sein, das Haus wieder mal richtig putzen, entstauben, aufräumen, 
den Kleiderschrank ausmisten...
oder vor dem Brenner sitzen, wenn all das getan ist. 


Mittwoch, 8. Juni 2016

Doppelpack

Wer kennt das nicht…  wenn die Grossen unterwegs sind…
sind die Kleinen oft unweigerlich mit dabei. 


Je grösser sie jedoch werden, desto weniger ist dies der Fall. 
Zwei meiner drei Piraten sind inzwischen schon so gross, dass sie lieber
zu Hause bleiben oder Zeit mit den Freunden verbringen. 
Zum Glück habe ich noch den Jüngsten, der noch keine pubertären Eigenschaften 
entwickelt hat und meine Gesellschaft erwünscht. 
So trifft man uns zwei immer mal wieder als Doppelpack unterwegs an. 
Ich wünsche euch viel Sonne im Herzen.


Sonntag, 5. Juni 2016

Tiefgang

Nicht nur die Perle…
manchmal auch das Leben. 
Wenn liebe Menschen in meinem Umfeld plötzlich schwer krank werden,
beschäftigt mich das sehr. 
Oftmals so stark, dass mein ganzer Tagesablauf davon betroffen ist und
ich geistesabwesend zwar meine Dinge erledige, 
doch in meinem Kopf drehen sich immer wieder die gleichen Fragen. 


Nach dem Warum und Wieso und überhaupt,
was denn schief gelaufen ist. Es lässt sich nicht abstellen,
das Rad, das sich in meinem Kopf dreht und dreht. 


Geht es euch manchmal auch so? 
Mit diesem Post möchte ich all jenen, die mit einer 
schweren Situation umgehen müssen, viel Kraft spenden. 
Und Mut und Zuversicht. 

Mittwoch, 1. Juni 2016

Kleinigkeiten

… sind gestern am Brenner entstanden. 
Ganz spontan mit dem letzten bisschen Lieblingsglas. 


Lila, leicht transparent. 


Davon muss ich unbedingt mehr bestellen.