Donnerstag, 31. August 2017

Herbstregen

Der Sommer ist noch da, doch der Herbst hat heute unweigerlich seine Nase 
durch den Sommerdunst gestreckt und gezeigt, dass er nicht mehr lange auf sich warten lässt. 
Ich begrüsse die kühleren Temperaturen, obwohl ich den Sommer über alles liebe und ihn jedes Jahr aufs Neue herbei sehne. Doch wenn das Quecksilber auf über 30° steigt, dann fühle ich mich schlapp und unwohl, wenn nicht gerade die Möglichkeit eines Sprunges ins kühle Nass besteht.
Also heute Morgen wieder mal so richtig durchgelüftet und den eigenen Kopf auch gleich dazu,
am Fenster tief einatmen, ja, den Herbst riecht man irgendwie schon. 



Dieser Anhänger ist vor längerer Zeit entstanden, als der Brenner noch heiss lief. 
Da sich meiner sehr bewährt hat und einige Stürze auf den Boden unbeschadet überstanden hat, 
werde ich weitere machen. Sie gefallen mir. Und sie halten sich wunderbar in der Hand. 


Der Koffermarkt am letzten Samstag war unglaublich toll. 
So viele Menschen besuchten den Markt trotz des heissen und sonnigen Wetters, 
besuchten mich und hatten die Zeit, mit mir zu plaudern. 
Die Zeit verging wie im Fluge und kaum war alles aufgebaut, 
konnte schon wieder abgebrochen werden. 
Die alte Reithalle war als Location ideal, sehr grosszügig, 
es gab mehr als genügend Platz für Aussteller und Besucher. 
Daher gab es kaum Gedränge und genügend Raum, um sich alle Stände in Ruhe 
anzuschauen. Die Organisation war absolut top, klar strukturiert und bei der Werbung
wurde nicht gespart. Es gab schon Koffermärkte, die ich kaum fand, 
weil sie so schlecht beschildert waren. Vor der Halle angkommen, war nicht mal ein Hinweis davor, 
dass hier ein Koffermarkt stattfinden würde und die Besucher waren sehr spärlich 
und es schien, dass sich diese wohl eher hineinverirrt hätten, als dass es ihre Absicht war, 
den Markt zu besuchen. Inzwischen wähle ich mir meine Märkte sehr bewusst aus 
und fahre seither ziemlich gut damit. 

Ich wünsche euch einen schönen Herbstanfang. 

Mittwoch, 23. August 2017

Motivation

Das war nun eine ungewollt lange Sommerpause, die ich euch auferzwungen habe. Ich hatte schlicht weg zuwenig Motivation, um mich an den Brenner zu setzen und neue Perlen herzustellen. 
Ausreden gab es viele: das zu heisse Wetter, die Lust, die mir fehlte, das ganze Perlenbrennzeugs aus dem Keller zu holen, in der Küche zu installieren und dann zu perlen. 
Die Sommerferien, die nach draussen locken, an den Fluss, an den See oder in die Berge. 
Das Nichtstun, das so gut tat. Und das auch sein musste. 
Nun hat die Schule wieder begonnen, der älteste Pirat hat nun mit seiner Ausbildung begonnen und ist top motiviert. 
Die beiden Jüngeren Piraten gehen weiterhin noch zur Schule, ebenfalls motiviert, die Lehrer sind cool und nicht zu streng. 
Zwei Monate sind seit dem letzten Post vergangen und nun steht bereits ein neuer Markt an. 
Der letzte Koffermarkt in diesem Jahr. 
Es folgen dann nur noch die Weihnachtsmärkte im November und Dezember. 


Dieser Koffermarkt in Winterthur ist ein Heimspiel für mich. Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf, denn die grosszügige und wunderschöne Lokalität des Marktes, die Top Werbung in der ganzen Region und den vielen bekannten Teilnehmern macht es gleich doppelt so viel Spass. 
Nun heisst es, die letzten Vorbereitungen zu treffen, das Köfferchen zu packen und evt. doch noch mal den Brenner anfeuern für das eine oder andere Teilchen. 
Bis bald!