Sonntag, 24. September 2017

tea time


Meine neue alte Idee ist nun fertig. 
Tee-Eier mit einem Glasanhänger, der mit einem Karabiner
befestigt ist, so dass das Ei auch mal in den Geschirrspüler kann. 


Ich habs nicht geschafft, Fotos zu schiessen, bevor ich alles verpackt habe, 
darum hier nie verpackte Version, etwas verschleiert durch das Zellophan. 


Muffins....


... und kleine Teetassen. 

Die Tee-Eier kommen diesmal in einer nobleren Version daher, 
mit Untersatz für das spätere Hinstellen des Eis. Gefällt mir besser so.
Material: Chromstahl, Edelstahl, Glas. 
100% Rostfrei und jedes Teil ein Unikat. 
Zeit, um Tee zu trinken und sich eine Pause zu gönnen :-)

Dienstag, 19. September 2017

Herbstkind

Der Herbst hält hier mit all seinen Attributen Einzug:
Regen, Kälte, die ich nach dem heissen und langen Sommer als besonders unangenehm 
empfinde, Morgentau im Gras, erste Nebelschwaden am frühen Morgen, der Geruch von nassem Laub, Eicheln und Kastanien, die von den Bäumen fallen und den Boden dekorieren. 
Am Sonntag machten wir im Garten ein grosses Feuer und holten die Kartoffeln aus dem Boden. 
Es war wie eine Schatzsuche und die Kinder hatten ihre Freude daran. Am Feuer wärmten wir uns wieder auf und stanken am Abend wie die Räuber nach Rauch. Die Anstrengungen der Arbeit
spürte ich erst am nächsten Tag in Form von Muskelkater in den Armen und Schultern. 
Nun aber haben wir sicher bis zum nächsten Frühling eigene Kartoffeln zum essen. 


Auch der Brenner war wieder mal im Einsatz. 
Eine weitere neue und alte Idee schwirrt noch umher und ruft danach, 
verwirklicht zu werden. 

Jetzt wo die Temperaturen rasant fallen und die Heizung noch nicht eingeschaltet ist, 
macht das Arbeiten am Brenner gleich doppelt so viel Spass. 
Meine Blogpausen sollten nicht mehr so gross sein. 
Bis bald!